Absturz vom Luftfahrzeug

Absturz vom Luftfahrzeug. Kein grammatikalischer Fehler, sondern eine der größten Gefahren in der Aircraft-Maintenance.

Die Worte „Absturz“ und „Luftfahrzeug“ bringt man für gewöhnlich mit einem Absturz eines Hubschraubers oder Flugzeuges in Verbindung. Aber es geschieht weitaus häufiger, dass Luftfahrt-Mechaniker bei der Durchführung von Wartungsarbeiten abstürzen: sie stürzen von handelsüblichen Leitern!

Allein bei der österreichischen allgemeinen Unfallversicherungsanstalt AUVA werden quer über alle Branchen jährlich rund 3.000 Leiterstürze mit Verletzungsfolgen dokumentiert.
Solche Stürze enden meistens fatal und mit mehrwöchigen Krankenständen. Dabei ereignen sich drei Viertel dieser Vorfälle bei Arbeitshöhen von nicht mehr als 2 Metern.

Zu den Gefahren für Leib und Leben der Mechaniker kommt ein finanzielles Risiko für den Arbeitgeber hinzu: wenn ein hochqualifizierter Luftfahrt-Mechaniker für mehrere Wochen ausfällt, kann ein simpler Ausrutscher auf einer Leiter mehrere Zehntausend Euro Folgekosten nach sich ziehen. Stillstände und Ausfallzeiten sind gerade in der Aircraft-Maintenance nur sehr schwer auszugleichen.

Die Polizeihubschrauberstaffel in Wien Meidling hat sich mit dieser Thematik beschäftigt und nach ausführlichen Tests einen IXOLIFT als Alternative zu Leitern und Gerüsten angeschafft. Der per Gasfeder betriebene IXOLIFT ist viel sicherer als Leitern und zudem wendiger als die zuvor im Einsatz befindlichen Gerüste. Zusätzlich bietet er eine nahezu stufenlose Höhenverstellung in 5cm Schritten. So kann für jede Aufgabe stets die ergonomisch ideale Position gewählt werden.

Der IXOLIFT bietet 4m Arbeitshöhe, ist handverschiebbar und sehr leicht. Voll ausgefahren ist er etwas niedriger als die Rotorebene eines AIRBUS H135. Dadurch werden Kollisionen mit den rund 80.000 Euro teuren Rotorblättern und Beschädigungen am Helikopter effektiv vermieden.

Da der IXOLIFT absolut wartungsfrei ist, entstehen durch die Anschaffung keinerlei Folgekosten.

In einem Arbeitsumfeld welches höchste Professionalität und strengstes Sicherheitsbewusstsein erfordert, sind gefährliche Leitern und unhandliche Gerüste ein regelrechter Anachronismus. Kein hochqualifizierter Luftfahrt-Mechaniker sollte seine Gesundheit riskieren müssen, um eine Inspektion durchzuführen. Der IXOLIFT bietet eine professionelle und sichere Lösung für Arbeiten in niedrigen Höhen, welche dem anspruchsvollen Berufsbild der Aircraft-Maintenance entspricht.

Jetzt unverbindlich testen!

Rufen Sie an oder hinterlassen Sie Ihre Daten.
Wir melden uns umgehend!

Rufen sie +43 (0) 664 1342019

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir werden Ihnen in regelmäßigen Abständen unsere Sicherheitstipps und Kundenberichte zusenden – Sie können sich jederzeit abmelden!

Folgen Sie uns auf LinkedIn

Folgen Sie uns auf Facebook

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Close Menu